VIELEN DANK

Wir freuen uns, dass Sie mitgeholfen haben,
verfolgten Journalisten Digitales Exil zu geben.

ÜBER DIGITALES EXIL UND
REPORTER OHNE GRENZEN

Noch immer werden Journalisten verfolgt und unterdrückt. Reporter ohne Grenzen setzt sich weltweit für mehr Sicherheit und besseren Schutz von Journalisten ein. Bei der Aktion Digitales Exil haben Facebook- und Twitter-Nutzer verfolgten Journalisten einen Tag lang ihre Profile zur Verfügung gestellt, um ihren Artikeln eine Plattform zu bieten. Auf diese Weise konnten wir fünf Millionen Menschen erreichen und so ein Zeichen für die Pressefreiheit setzen.

Jetzt spenden!

Unterstützen Sie unseren Einsatz für die Pressefreiheit weltweit!

Mitglied werden!

Werden auch Sie Teil unseres internationalen Netzwerks. Damit kritische Stimmen nicht verstummen!